QUASER

| 3 verschiedene Ausstattungsklassen
| Äußerst solider Maschinenbau
| 7 Garantien-Anlage
| Überdurchschnittlich hohe Leistungen

Der Name ist Programm. QUAlität und SERvice waren 1991 die Hauptanliegen Edward Shar’s beim Gründen des Unternehmens QUASER.

Durch die Verwendung hauptsächlich europäischer Komponenten und einem äußerst soliden Maschinenbau wird dieser Anspruch bei allen Modellen in allen unterschiedlichen Klassen gewährleistet.

QUASER liefert damit Bearbeitungszentren, die über dem üblich erwarteten Standard liegen. Und für das Mehr an Service sorgt die precisa!

Unternehmen | Fakten

Unternehmen | Fakten

Das in seiner Struktur als familiär gegründete Unternehmen begann 1991 mit der Herstellung üblicher, jedoch qualitativ über dem lokalen Anspruch liegende Bearbeitungszentren. Die Namensgebung entstand aus den beiden Aspekten Qualität und Service. Die europäische Ausbildung eines der Gründer war Motor dieser Entwicklung. Als OEM-Hersteller bekannter westlicher Unternehmen schuf man sich früh eine Basis, auf der die eigene Entwicklung aufbaute. Zwischenzeitlich wurde nur mehr an den eigenen Entwicklungen gearbeitet, da die Lizenz-Auftraggeber billigere und weniger gute Alternativen benötigten. Heute fertigt man neben den eigenen Produkten sogar für ein japanisches Unternehmen und hat sich in der Heimat Taiwan zu einem etablierten und namhaften Hersteller von vertikalen und 5-Achs-Bearbeitungszentren hochentwickelt.


Historische Ereignisse, auf die relevanten Produkte/Europa gekürzt:

1991 Gründung der Quaser Machine Tools Inc durch Edward Shar und Samuel Shieh
1992 Die erste Generation von vertikalen Bearbeitungszentren MV 204 und Bettfräsmaschinen MK-60 wird produziert
1994 Die MX-Serie wird in Lizenz als OEM für ein damals US-Unternehmen produziert
2001 Entwicklung und Produktion der ersten 5-Achsen-Maschine MK70UM
2004 Entwicklung und Produktion für einen weiteren Lizenzpartner aus England
2006 Revolutionäre, neuartige 5-Achsen-Maschine in Brückenbauweise UX600 wird vorgestellt
2007 Umsatz mittlerweile über US$97 Mio.
2009 Gründung von QUASER Europe Technology Center in der Schweiz/Nähe Österreich
Vorstellung der neuen MF-Serie